„Menschen und Natur inspirieren mich.“

Stimmungen festhalten, Licht einfangen und die Faszination menschlicher Charaktere wiedergeben: So male ich. Natur und Menschen sind meine wichtigsten Inspirationsquellen, abgesehen von den faszinierenden Werken großer Künstler wie Leonardo da Vinci oder Vincent van Gogh. Wie meine großen Vorbilder mag ich es, nah an der Wirklichkeit zu bleiben und diese aus unterschiedlichen Perspektiven zu gestalten.

Meine Bilder sind die Reflektionen meiner Begegnungen und Sichtweisen, stets aus und mitten im Leben. Die Sujets begegnen mir in meinem Alltag, zu jeder Tageszeit und an allen nur denkbaren Orten. Wenn ich mit meiner Kamera unterwegs bin, halte ich die Einzigartigkeit des Moments als Skizze oder Fotografie fest. In meinem Atelier greife ich diesen Impuls auf und interpretiere ihn neu: auf der Leinwand oder auf dem Papier.

Aus Liebe zur Kunst

Der Einsatz und das Experimentieren mit unterschiedlichen Techniken und Materialien ermöglicht meine künstlerische Vielfalt. So wählte ich bewusst oder intuitiv die passenden Farben und den idealen Untergrund, um die Wirkung des Motivs zu verstärken. Acryl beispielsweise wirkt auf glattem Papier anders als auf der Struktur einer Leinwand. In vielen Fällen bevorzuge ich Pastellkreide, Tusche oder Buntstifte, beispielweise für Portraits, oder kombiniere die Materialien, um eine besondere Atmosphäre zu erzielen. So verschmelzen meine Art der Interpretation und das lebendige Zusammenspiel von Farben zu einer einzigartigen Momentaufnahme.      

Meine Leidenschaft für die Kunst möchte ich weitergeben. Daher arbeite ich unter anderem als Kunstleiterin an der Jugendkunstschule in Löhne. Meine Wurzeln liegen in Weißrussland, was in vielen meiner Bilder zum Ausdruck kommt. Ich wurde 1968 in Minsk geboren; seit 1992 ist Ostwestfalen meine Wahlheimat. An unserem Wohnort in Löhne arbeite ich als selbständige Grafikerin und Webdesignerin. Mehr über meine Arbeit als Dipl.-Ing. für Mediendesign erfahren Sie hier.